21.02.2019 // 11:40

Lieblingswörter eines Therapeuten, der mir sympathisch wäre:

Akzeptanz, Kettensäge, Intervention, Arschlöcher, Rollenspiel, Selbstfürsorge, Abgrenzungskompetenz, Übertragung, unbewusst, Beziehung, Interaktion, Scheiße, Arsch.

Lieblingsfragen eines Therapeuten, der mir sympathisch wäre:

Wer ist die Person, die sich ändern sollte?

Verändert sich durch ihr Reaktion darauf die Situation?

Was möchten sie denn, dass ich für sie tue?

Fühlen sie Widerstand gegen den Moment?

Seit wann?

Wie ist da der Kontakt?

Fragen, die kein Therapeut stellen sollte:

Was macht das mit ihnen?

Sätze die ein Therapeut sagen würde, der mir sympathisch ist (zu Kollegen):

Ich habe die dann maximal validiert

Da ist was in der Struktur

Mir wurde in der Übertragung schlecht

Das ist ein altes Gefühl

Da wird das Therapeutenverhalten frustriert

Hier sind wir an dem Punkt, wo wir an der Entwöhnung von der therapeutischen Umgebung arbeiten müssen

Ich bin kein TP-ler, ich finde Lösungen, nicht Probleme

Sätze die ein Therapeut sagen würde, der mich sehr nerven würde:

Was macht das mit dir

Die braucht eine Verlängerung

Ich habe da rein gepiekst

Es liegt an der Mutter

Anhand des BDI ist die Depression “schwer”

Paula fragt mich, ob ich keinen inneren Ort hätte, an den ich gehen könnte. Ich habe nur den Atem, denke ich. Ich habe den Atem und die Ortlosigkeit. Thorn sagt, dass Geiselnahmen im Gefängnis enden und lacht, obwohl er traurig ist, was er auch sein darf. Die Psychologen sagen nichts interessantes. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich ohne zu reden mehr erreichen kann und meine das gar nicht Guru-mäßig. Wenn ich mit der Kettensäge in die Gedanken reingrätsche, kommt am Ende irgendwo Akzeptanz raus. Ich werde mich 1. Nicht mehr Identifizieren und 2. versuchen, weder in der Vergangenheit, noch in der Zukunft zu leben. Hoffentlich verdiene ich mit selbstgemachten Entspannungs-CD’s genauso viel Geld wie alle anderen Heiler.

Themen die beim Therapeuten zu kurz kommen:

Politik

Tod & Sterben

Gesellschaft

Romantik

Kreativität

Einfach Alles.